Im Verein ist Sport am schönsten.

FTG erhält Spende der Sparkassenjubiläumsstiftung für neuen Hallenboden

FTG erhält Spende der Sparkassenjubiläumsstiftung für neuen Hallenboden

FTG Pfungstadt plant Anschaffung eines neuen Bodenbelag

Quelle: Darmstädter Echo, 25.04.2017, Von Claudia Stehle

PFUNGSTADT - Probleme hat die Pfungstädter FTG mit dem Spezialboden in ihrer Sporthalle, da der rund zehn Zentimeter hohe Schwingboden mit seiner Federkonstruktion unter der Matte defekt ist und dringend erneuert werden muss, um sicheres Training und Wettkämpfe für die Sportler zu garantieren.

Landrat Klaus Peter Schellhaas (SPD) hat dem Pfungstädter Verein eine Spende in Höhe von 10 000 Euro der Sparkassenjubiläumsstiftung für die Erneuerung übergeben. „Wir fördern mit dem Geld der Stiftung Projekte im Bereich von Jugendsport in den Schulen, aber auch, wie hier, im Hochleistungssport“, sagte er. Mit der Summe der Sparkassenstiftung ist die Neuanschaffung der neuen Spezialmatte zu knapp einem Drittel gesichert.

Eine Reparatur ist nicht mehr möglich

Wie die FTG-Vorsitzende Margit Becker-Hillemann dazu erläutert, kostet der Austausch rund 35 000 Euro und ist erforderlich, weil durch die defekten Federn die Sicherheit der Sportler sowohl beim Training als auch bei Wettkämpfen nicht mehr gewährleistet ist. Eine weitere Reparatur ist nicht möglich. Beim Neujahrsempfang des Vereins hatte sie das Startsignal zu einer Spendenaktion „Retter in der Not“ gegeben und bislang rund 9000 Euro von Spendern und Förderern innerhalb und außerhalb des Vereins erhalten. Diese Aktion soll fortgesetzt werden.

Inzwischen hat sie auch eine Förderzusage des Landessportbundes zum Jahresende erhalten, hat Angebote eingeholt und kann nach der Spendenübergabe durch den Landrat nun die Lieferung für die Schwingbodenmatte beauftragen.

„Schon einmal mussten wir diese Unterlage austauschen und jetzt ist nach Reparaturen der nächste Austausch unumgänglich“ , sagt sie. So trainieren pro Jahr nach ihren Angaben Tausende von Sportakrobaten, Cheerleaders, Turnkinder, Gymnastikfrauen und Sportler der Lebenshilfe des Vereins auf diesem Spezialbelag. Zusätzlich veranstalten der deutsche und der hessische Sportakrobatikverband hier Lehrgänge und darüber hinaus finden Wettkämpfe statt. „Die Pfungstädter FTG ist ein starker Verein und es entspricht der Philosophie der Jubiläumsstiftung, dort zu helfen, wo es notwendig ist, wie in diesem Fall“, sagt der Landrat.

Die alte Matte samt Unterboden soll als Trainingsmatte an Interessenten weiter veräußert und der Erlös ebenfalls für die Neuanschaffung genutzt werden. Für den Einbau der neuen Matte muss die FTG den Übungsbetrieb für mindestens eine Woche einstellen.

Sonntag, 17. Dezember 2017